Modul – Arten der verschiedenen Lernprofile

28. Mai 2018

PrüfungDie Gehirn Dominanz Profile geben uns wichtige Hinweise auf Stärken eines Lernenden. Sowohl in der Schule, Studium, bei der Arbeit, als auch Zuhause.

Es gibt 32 verschiedene Lernprofile. Sie geben uns Auskunft darüber, wie wir sensorische Informationen aufnehmen, integrieren und verarbeiten. Auch können uns die Profile helfen, zu verstehen, welche Probleme der Lernende bei bestimmten Anforderungen und Themenbereichen hat. Der individuelle Lernweg ist überwiegend davon abhängig, wie die Lernvorgänge Hemisphäre, Ohr, Auge, Hand, Fuß jedes einzelnen neural miteinander Verbunden sind. Bei Stress arbeiten nur die dominanten Sinnes und Bewegungsorgane gut, die der Dominaten Gehirnhälfte gegenüber liegen.

In diesem Kurs lernen wie die individuellen Profile über den Muskeltest herauszufinden um wichtige Hilfen geben zu können. Beide Hemisphären müssen ausgeglichen zusammen arbeiten um ein optimales Lernen zu ermöglichen. Auch wenn die Logikhemisphäre für die Sprache zuständig ist, muss die Gestalthemisphäre mit aktive sein, damit wir Sprache umfassend verstehen können. Wenn wir dies schaffen, kann lernen mit Leichtigkeit und Freude gelingen.

Zeiten: Samstag von 10.00 – 18.00 Uhr / Sonntag von 10.00 – 17.00 Uhr

Ort: Forum an der Blaulach, Henriettenweg 2, 72072 Tübingen

Preis: 260,- € | 2 Tage 

Anmeldung: office@maya-ebinger.de